Anwältin Marion Zech, von der Kanzlei Willi & Janocha PartG mbB, vertritt einen der Buben als Nebenklägerin. Sie fordert den Angeklagten auf, endlich ein Geständnis abzulegen. Bei einem Geständnis  würde er dem betroffenen Jungen die Aussage vor Gericht ersparen. Prozessbeginn ist im November.

Unter folgendem Link finden Sie den Artikel von Jörg Heinzle und Holger Sabinsky-Wolf/Augsburger Allgemeine